Ablauf

112

Die Spezifikationen der Probenahme

Die Handprobenahme von Importkohle (0-50 mm) erfolgt aus Binnenschiff oder an Lagerpartien nach ISO-Norm. Dabei sollen die teilnehmenden Probenahmeinstitute/-Laboratorien eine repräsentative Beprobung nach ISO-Norm durchführen. Die Laboratorien geben als Endergebnis den Aschegehalt (wf.) des beprobten Brennstoffes und den ausgefüllten Prüfplan ab. Die Messergebnisse werden statistisch ausgewertet.

97

Auswertung und Zertifikat

Jedes Labor erhält eine anonyme Laborcode-Nr. Die statistische Auswertung erfolgt durch die DCC GmbH. Die Auswertung und grafische Darstellung erfolgt mit Hilfe von MS-Excel. Der Auswertung sind folgende Unterlagen beigefügt:

- Labor Nummern
- z-score-Auswertung
- Mittelwert
- "wahrer Wert" der Proben nach Ausreißereliminierung (Hampel-Methode)
- Standardabweichung
- tabellarische und grafische Darstellung der gesamten Analysenergebnisse und der
  Ausreißer

Nach Abschluss der Auswertung erhält jedes teilnehmende Prüflabor ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme, sowie eine Auswertung aller Messergebnisse und Prüflaboratorien als  PDF-Dokument zum download unter "Interner Bereich".
Melden Sie sich an, indem Sie sich hier das Anmeldeformular als PDF-Datei zum Ausdrucken und Faxen downloaden.